Besuch des Museums Campendonk in Penzberg

Wir starten mit einer Gruppenführung im Museum Campendonk in Penzberg am 09.06.2018  um 14:00 Uhr

         Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.
         Es sind noch 4 Restplätze frei.
Wer noch Interesse hat, bitten wir um Anmeldung via e-mail an
         a.sedlmayr@web.de
         und Bezahlung einer Vorausleistung von 10.00 € an
         Arnold Sedlmayr, DE 83 70020270 0002605619

Bei der Bildung von Fahrgemeinschaften sind wir gerne behilflich.
Wir freuen uns auf eine interessante Führung.

Euer Organisationsteam

Künstlerstammtisch mit Sigi Menzel

Auf dem nächsten vom Verein „Lebendige Altstadt Wolfratshausen/LAW“ organisierten Künstlerstammtisch,
zeigt der Wolfratshauser Filmemacher Sigi Menzel am 14.05.2018 einen Film über junge Künstler aus Afghanistan und Syrien.
Beginn ist um 1900 Uhr im Wirtshaus Flößerei in Wolfratshausen.

Der Film trägt den Titel: „Botschaft der Bilder- was Bilder erzählen“.
Damit ist sowohl der inhaltliche Schwerpunkt als auch der formale Aspekt beschrieben.
Sigi Menzel stellt die drei jungen Künstler, Asylbewerber Fazel, Islam und Nastaran, in den Mittelpunkt und begleitet sie mit seiner Kamera beim Schaffensprozess ihrer Bilder und Umsetzung ihrer künstlerischen Kreativität und Gestaltung.
Die Bilder erzählen vom Verlust der Heimat, von schmerzenden Erinnerungen, von hoffnungsfroher Schönheit und von Erwartungen an eine friedliche Zukunft.
Alle drei waren auf der vergangenen Ausstellung der „heimischen Künstler“ in der Loisachhalle mit ihren Bilder-Botschaften präsent, stellten auf einer Sonderausstellung in der Galerie Muth und auch auf der Kunstmeile 6 aus.
Der Film ist in den Räumlichkeiten der Galerie Muth entstanden. Frau Muth gab ihnen die Möglichkeit, in ihrem Atelier zu malen, zu zeichnen und zu gestalten.

Die „Botschaft der Bilder“ greift ein gesamt gesellschaftliches Problem auf und ist im Zusammenhang mit der heutigen politischen Situation als hochaktuell zu betrachten.

H-W Kuhlmann

 

Hans-Werner Kuhlmann         Arnold Sedlmayr            John Schille

Aktuelles zum Künstlerstammtisch

Liebe Künstler,

der Künstlerstammtisch, vom Verein Lebendige Altstadt Wolfratshausen ins Leben gerufen, ist eine seit Jahren fest etablierte Zusammenkunft interessierter Künstler.

Wir wollen im 1. Halbjahr 2018 unsere Treffen mit einigen Vorträgen erweitern und haben für den nächsten Stammtisch, am 09. April, Klaus Soppe für einen Vortrag über den englischen Künstler Robin Page, genannt auch Bluebeard, gewinnen können. Klaus Soppe, selbst Maler, und Grafiker, arbeitete 1 Jahr mit „Bluebeard“ zusammen und wird uns in dessen Lebenswerk, das u.a auch stark von der Fluxus-Bewegung geprägt war, einführen.

Für den Stammtisch am 14. Mai wird uns der Filmemacher Sigi Menzel mit seinem Film über die jugendlichen Künstler (Asylbewerber), die in der Galerie von Roswitha Muth eine künstlerische Heimat gefunden haben, überraschen.

Und dann ist noch für den 09. Juni ein Besuch des Museums Campendonk mit Führung in Penzberg vorgesehen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Wer also noch dabei sein will, bitte schnellstens bei Arnold Sedlmayr anmelden (a.sedlmayr@web.de)

Wir freuen uns darauf.

Euer Organisationsteam

Leuchtender Kunstmeilenstein

SZ Wolfratshausen   –   6.Oktober 2017

Wolfratshausen Leuchtender Kunstmeilenstein

(Foto: Veranstalter/OH)

Dieses Kunstwerk hat womöglich mancher Flaneur auf der Kunstmeile 2017 in Wolfratshausen verpasst. Denn in voller Schönheit ist das Lichtobjekt der Eglinger Bildhauerin Johanna Widmann nur nachts zu sehen. „Die goldene Mitte“ ziert den Turm der evangelischen Kirche Sankt Michael an der Bahnhofstraße. Und hält, wie man auf dem Bild sieht, aus dem geeigneten Blickwinkel betrachtet sogar der Konkurrenz des Mondes stand. Die Künstlerin schreibt, der Ursprung dieses Lichtobjekts liege im Reisig, „in toten, dürren Ästen, doch zusammen sehr stabil und lebendig in ihrer Form. Sie sind zur Mitte ausgerichtet und zu einem Kreis dicht anein-ander gefügt. Sie bilden in ihrer Vielheit ein Ganzes.“ Hinzugefügt sei eine von Hand verdichtete Messingschale, mit Arbeitsspuren auf der Oberfläche, blattvergoldet. Die Kunstmeile endet offiziell am kommenden Montag mit der Bekanntgabe der Preisträger (Gasthaus Flößerei, 19 Uhr). Widmanns Installation wird bis einschließlich Dienstag, 10. Oktober, an der Kirche zu sehen sein.